Talente fördern, stärken und coachen

Alle Arten von Talent haben Entwicklungsphasen mit Start (Potenzial), Höhepunkt (außergewöhnliche Leistung) und Endpunkt (Gamechanging performance). In allen Lebensphasen steht man Herausforderungen gegenüber, die sich als Problem für die Entfaltung der eigenen Talente herausstellen können. Die Kultivierung bestimmter psychologischer Fähigkeiten ist wichtig, um diese Hürden immer wieder zu überwinden und in der Entwicklung nicht gebremst zu werden.

Entwickle dein Talent, nutze deine Potenziale

In verschiedenen Coaching-Modulen vermitteln dir unsere Psychologen Kompetenzen und Fähigkeiten, die dich dabei unterstützen, in Schule, Ausbildung und Beruf erfolgreich zu sein und deine Talente und Begabungen weiterzuentwickeln. 

01
Modul 1 - Ziele setzen und erreichen

Was will ich, was wollen andere und wie gehe ich damit um?

- Psychoedukation:
Aufklärung über Begabung. Was heißt das, was heißt das nicht? Hochbegabt heißt beispielsweise nicht, dass ich überall besser sein muss oder alles alleine schaffen muss.

- Umgang mit eigenen hohen Erwartungshaltungen und Perfektionismus sowie starker Selbstkritik:
Sind meine Erwartungen an mich realistisch? Helfen sie mir? Wie kann ich mitfühlend mit mir selbst umgehen?

- Umgang mit Druck von außen:
Wie gehe ich mit den Ansprüchen und Forderungen um, die an mich gestellt werden?

- Umgang mit Nervosität und Angst:
Beispielsweise Angst vorm Scheitern.


 

02
Modul 2 - Selbstregulation und Selbstvertrauen

Emotionen und Stimmungen erfolgreich managen und regulieren

- Stärkung des Selbstvertrauens und Selbstwertes:
Was kann ich gut? Was habe ich bereits geschafft? Welche Schwierigkeiten habe ich schon  gemeistert?

- Erarbeiten von realistischen Zielsetzungen:
Sich Ziele setzen und auch erreichen ist eine wichtige Quelle für den Selbstwert.

- Erkennen von Stärken und Schwächen:
Welche Ressourcen habe ich bereits, auf denen ich aufbauen kann? In welchem Bereich kann ich noch  dazu lernen?

- Förderung des Umgangs mit Emotionen:
Z.B. Erlernen von Entspannungstechniken sowie Erarbeitung von Alternativen zu ungünstigen Verhaltensweisen. Was mache ich, wenn ich Angst habe oder wütend bin?

Entwickle die Fähigkeit, auf Erfahrungen mit einer Palette von sozial akzeptierten Emotionen zu reagieren:
Das beinhaltet auch die Drosselung oder Verzögerung von emotionalen Impulsen. Lerne dein Temperament kennen und beobachte dein Verhalten in bestimmten Situationen. 


 

03
Modul 3 - Motivation erzeugen und stärken

Motivation erzeugen und stärken

- Förderung der Leistungsmotivation und Anstrengungsbereitschaft.
Erster Schritt dafür ist die Analyse: Woher kommt die mangelnde Anstrengungsbereitschaft?

- Erarbeiten von realistischen Zielsetzungen.
Sich Ziele setzen und auch erreichen ist eine wichtige Quelle für die Motivation.

- Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit.
Auch hier steht zu Beginn die Ursachenforschung

- Aufbau von Durchhaltevermögen, auch bei Hindernissen.
Wie schaffe ich es, nicht so schnell aufzugeben? Was hindert mich am Weitermachen und wie kann ich damit umgehen?


 

04
Modul 4 - Erkenne dich selbst

Identität entwickeln und stärken

- Psychoedukation:
Aufklärung über Hochbegabung. Was heißt das? Was heißt das nicht?

- Identitätsentwicklung:
Wer bin ich? Wie möchte ich sein? Was zeichnet mich aus? Was will ich und wie erreiche ich es?

- Erkennen von Stärken und Schwächen:
Welche Ressourcen habe ich bereits, auf denen ich aufbauen kann? In welchem Bereich kann ich noch dazulernen?


 

05
Modul 5 - Konfliktmanagement und Kommunikation

Besser kommunizieren und Konflikte meistern

- Psychoedukation:
Gemeinsame Betrachtung von psychodynamischen und/oder sozialpsychologischen Zusammenhängen.

- Stärkung der emotionalen Intelligenz:
Ziel: Andere besser verstehen, sich besser integrieren zu können!

- Kommunikation mit anderen Menschen und Umgang mit Konflikten

- Eigene Bedürfnisse erkennen und kommunizieren lernen

- Förderung des Umgangs mit Emotionen:
Erlernen von Entspannungstechniken sowie Erarbeitung von Alternativen zu negativen Verhaltensweisen (Was mache ich, wenn ich Angst habe oder wütend bin?)


 

1 Stunde pro Modul

Im Regelfall empfiehlt sich ein regelmäßiges Coaching. Nach dem ersten Termin wird ein den Bedürfnissen entsprechender Fahrplan ausgearbeitet.

80,-

Sie entscheiden sich, je nach Bedarf, für eines oder mehrere Module.

Suchen

Wir haben den Plan für deine Reise in die Zukunft.
Gleich vorbeikommen und durchstarten.